Anzeigen

Stationäre Pflege aktuell
Werden Sie zum Pflegeexperten in Ihrer Einrichtung!
Pflege-aktuell.de/gratistest
Typische Fehler vermeiden
So führen Sie die Mitarbeiter in Ihrer sozialen Einrichtung optimal
Nonprofit.de/Fuehrung
Überlebenstipps für Kita-Leiterinnen
Kita-Mitarbeiter rechtssicher führen und auf der sicheren Seite sein
www.pro-kita.com
 

Team & Führung

© auremar - Fotolia.com

"Die Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital." Häufig wird diese oder eine ähnliche Formulierung benutzt, um auf den hohen Einfluss der Mitarbeiter eines Unternehmens auf dessen geschäftlichen Erfolg hinzuweisen. Ein gutes Team bildet sich allerdings in den seltensten Fällen von allein. So individuell, wie die einzelnen Teammitglieder sind, so anspruchsvoll gestaltet sich die Lenkung der Mitarbeiter durch ihre Führungskräfte.

Die Erreichung einer dauerhaft hohen Motivation der Mitarbeiter hängt sehr stark von der Art der Mitarbeiterführung ab. Nicht nur die entsprechende Ausbildung der Führungskraft ist hier ausschlaggebend, sondern vielmehr deren menschliche Eignung. Gutes Einfühlungsvermögen und ein hohes Maß an Kommunikationsgeschick sind deshalb unabdingbare Voraussetzung für ein erfolgreiches Führen von Mitarbeitern.

In Sachen Mitarbeiterführung sind grundsätzlich zwei Ausprägungen zu unterscheiden: Die Führung aufgrund von Weisungsbefugnis und die Führung ohne Weisungsbefugnis. Erstere ist typisch für Vorgesetzte von Fachbereichen, Geschäftsbereichen oder ganzen Firmen. Dabei erhält der Vorgesetzte aufgrund seiner Position nicht nur fachliche, sondern auch disziplinarische Weisungsbefugnisse gegenüber seinem Team.

Schwieriger als das Führen mit disziplinarischer Vollmacht wird das Führen ohne Weisungsbefugnis angesehen. Dieses verzichtet vollständig auf die disziplinarische Komponente und baut rein auf Führung durch entsprechende fachliche und menschliche Kompetenzen. Eingesetzt wird diese Art der Mitarbeiterführung häufig in crossfunktionalen Projektteams oder in kleineren Arbeitsgruppen innerhalb eines Fachbereichs.

Team

 

Jedes Projektteam durchlebt verschiedene Phasen, bevor es als Team zusammen arbeit. Sie können diese gruppendynamische Entwicklung fördern.> weiterlesen

 

Teamsitzungen sind nicht überall gleichermaßen beliebt. Der Grund: Es wird so lange über Nebensächlichkeiten diskutiert, bis sich die Diskussion nur noch im Kreise dreht. Teamsitzungen müssen jedoch nicht so ablaufen...> weiterlesen

 

Projektteams werden häufig danach zusammengestellt, für welche Mitarbeiter es zeitlich gerade am besten passt,. Dieses Standardverfahren stellt jedoch nicht die optimale Lösung dar, wenn es um eine Teamzusammensetzung geht.> weiterlesen

 

In Deutschland herrscht Fachkräftemangel – auch in der Pflege. Die wichtigste Strategie dagegen lautet: Werden Sie zu einem attraktiven Arbeitgeber.> weiterlesen

 

Wenn Sie im Laufe der Teamarbeit Verstöße gegen die Spielregeln feststellen, dann reagieren Sie möglichst zeitnah. Geben Sie dem entsprechenden Teammitglied eine gezielte Rückmeldung oder Ermahnung dazu. Mit anderen Worten:...> weiterlesen

 

Mobbing am Arbeitsplatz kann Sie schneller einholen, als Sie denken. Damit Sie nicht in kritische Situationen geraten, gilt es schnell zu reagieren.> weiterlesen

 

Versuchen Sie, mit einer gründlichen Analyse die verschiedenen Charaktere in Ihrem Team zu finden. Stellen Sie eine optimale Mischung her und nutzen Sie die persönlichen Stärken und Schwächen Ihrer jeweiligen Mitarbeiter für Ihr...> weiterlesen

 

Konfliktmanagement

 

Einem Mitarbeiter ein negatives Feedback zu vermitteln, ist nie einfach. Ein sachliches und gut vorbereitetes Kritikgespräch kann Ihnen dabei helfen.> weiterlesen

 

Keine Frage: Ungerechte Kritik tut weh. Neben der mangelnden Anerkennung Ihrer Leistung ist es vor allem die ungerechte Behandlung, der Sie sich plötzlich ausgesetzt sehen. Sie sollten jedoch keinesfalls überreagieren...> weiterlesen

 

Viele sind der Meinung, dass Schlagfertigkeit nicht erlernbar seiist. Und natürlich gibt es einige besonders schlagfertige Naturtalente. Trotzdem können auch Sie lernen, auf verbale Angriffe schlagfertig zu antworten.> weiterlesen

 

Ein gutes Betriebsklima fördert eine positive Arbeitsatmosphäre und damit die Motivation der Mitarbeiter. Dafür können Sie einiges tun und das sogar mit geringem Aufwand> weiterlesen

 

Teams brauchen gute Arbeitsbedingungen, um effektiv zu arbeiten. Konflikte und ihre Ursachen wirken sich negativ auf die Leistung Ihrer Teams aus. So schaffen Sie günstige Rahmenbedingungen für Ihre Teamarbeit.> weiterlesen

 

Konflikte lösen kann man nur gemeinsam. Sie als Schlichter haben dabei eine wichtige Aufgabe: Holen Sie die Konfliktparteien an einen Tisch, führen Sie gemeinsam ein Konfliktgespräch anhand dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung.> weiterlesen

 

Achten Sie auf Konfliktsignale: auf Anzeichen, die Konflikte oder Resignation im Team ankündigen. Denn oft fängt alles ganz harmlos an. Der Umgangston ändert sich, man redet nicht mehr offen miteinander, Informationen werden...> weiterlesen

 

Mitarbeiterführung

 

Wenn einer Ihrer Mitarbeiter kündigt, hat er einen Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Das Arbeitszeugnis muss wohlwollend sein – auch bei nicht so guten Leistungen...> weiterlesen

 

Auch in einer sozialen Einrichtung können Mitarbeiter Risiken und Gefahren am Arbeitsplatz ausgesetzt sein. Diese ermitteln Sie im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung.> weiterlesen

 

Es ist wichtig, dass Sie den Mitarbeitern Ihrer Einrichtung regelmäßig ein Feedback auf Ihre Leistungen geben. Je nach Ziel sind dafür sowohl spontane als auch gezielte Feedbacks gut.> weiterlesen

 

Vielen Menschen fällt es schwer, „Nein“ zu sagen. Doch manchmal ist es unumgänglich, dass Sie Bitten ablehnen.> weiterlesen

 

Verletzt ein Mitarbeiter seine arbeitsvertraglichen Pflichten, können Sie ihn abmahnen. Allerdings sollte Sie dieses Instrument erst bei massiven Verstößen anwenden.> weiterlesen

 

Der Anteil an Mitarbeitern, die eine Nebentätigkeit ausüben, wächst. Doch in manchen Fällen können Sie eine Nebentätigkeit auch verbieten. Diese Punkte sollten Sie dann aber berücksichtigen.> weiterlesen

 

Für eine gezielte Bewerberauswahl ist es wichtig, im Bewerbungsgespräch die richtigen Fragen zu stellen. Das aber verlangt eine gute Vorbereitung.> weiterlesen

 

Motivation

 

Eigentlich sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, dass Sie Ihre Mitarbeiter richtig einsetzen. Aber können Sie mit Sicherheit sagen, dass Sie das in Ihrer Einrichtung auch wirklich tun? Häufig ist nämlich gerade das...> weiterlesen

 

Zeit ist Geld, Ideen sind es auch. Mit einem professionellen Ideenmanagement können Sie an beidem sparen.> weiterlesen

 

Mitarbeiter haben ein berechtigtes Interesse, dass ihr berufliches Engagement Anerkennung findet. Doch die meisten Führungskräfte honorieren gute Leistungen nicht entsprechend. Dabei kann ein ehrlich gemeintes Lob die Motivation...> weiterlesen

 

Jeder kennt das Phänomen von sich selbst: Es gibt Aufgaben, die Sie immer wieder aufschieben. Doch leider ist aufgeschoben nicht aufgehoben. Es gibt immer einen Termin, bis zu dem die Aufgabe fertig sein muss – ob Sie wollen oder...> weiterlesen

 

Wer kennt das nicht: Der erste Arbeitstag ist für jede Seite schwierig. Umso wichtiger ist ein gelungener Einstieg für neue Mitarbeiter. Oft sind schon kleine Dinge für den ersten positiven Eindruck völlig ausreichend.> weiterlesen

 

Um Ihre Mitarbeiter zu motivieren gibt es viele Möglichkeiten. Eine bietet das Beurteilungsgespräch. Wie Sie dieses positiv führen.> weiterlesen

 

Feedback ist eine Rückmeldung an die Mitglieder im Team. Es ermöglicht jedem Teammitglied, mehr darüber zu erfahren, wie andere es sehen, erleben, wahrnehmen und verstehen: Feedback erweitert die Selbstwahrnehmung und verbessert...> weiterlesen

 

 

Häufigste Suchbegriffe

Folgen Sie uns: